Verkaufen ohne Rabatte - erfolgreiche Preisverhandlungen



Die Erde ist eine Scheibe – dies war ein Irrglaube, der lange Zeit herrschte. Ein weiterer Irrglaube hält sich im Verkauf genauso so hartnäckig: Der Preis ist entscheidend im Verkauf!

Viele Handwerker haben Angst vor den Aussagen des Kunden wie: „Sie sind zu teuer!“, „Was geht denn am Preis noch?“ oder „Ihr Wettbewerber liegt 10 % unter Ihrem Preis“. Die meisten Handwerker sind der festen Überzeugung, dass man dem Kunden einen Rabatt geben muss, wenn er diesen fordert, weil er sonst nicht kauft. Es ist genau umgekehrt. Der Kunde, der einen Rabatt fordert, ist extrem kaufbereit. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie herausfinden, ob der Kunde kaufbereit ist. Sie erfahren die psychologischen Hintergründe, warum Kunden und Einkäufer bluffen und einen Rabatt fordern. In 3 von 4 Fällen ist dieser Rabatt nicht nötig, denn einem Kunden, der sowieso kauft, brauchen Sie keinen Rabatt zu geben, stimmt´s?

Die Frage lautet: Würde ein Rabatt an der Entscheidung meines Gegenübers etwas ändern? Nach diesem Seminar werden Sie Preisverhandlungen komplett anders sehen. Sie werden bei Ihrem NEIN zu Rabatten bleiben und künftig keine Rabatte mehr geben – und wenn, nur in ganz wenigen Ausnahmefällen. Verspro-chen!

Ihr Nutzen:

  • Sie geben künftig keine Rabatte mehr – nur in wenigen Ausnahmefällen.
  • Sie verkaufen zum Erst-Angebotspreis.
  • Ihre Umsätze und der Gewinn steigen.
  • Sie durchschauen die Tricks Ihrer künftigen Kunden.
  • Sie haben einen komplett neuen Blick auf Preisverhandlungen.

Seminarinhalte:

  • Das Problem in der Preisverhandlung.
  • Würde ein Rabatt etwas an der Entscheidung des Kunden ändern?
  • Wie Sie herausfinden, ob der Kunde blufft.
  • Warum der Kunde blufft.
  • Warum der Preis nicht entscheidend ist.
  • Was es kostet, wenn man 10 % Rabatt gibt.
  • Drei Gründe, warum wir glauben, dass der Preis entscheidend sei.
  • Warum der Kunde niemals das Produkt kauft.
  • Die wahren Motive der Einkäufer und Kunden.
  • Die Phasen der Verhandlung.
  • Die Vorbereitung.
  • Wie Sie Ihren ersten Angebotspreis durchbringen – ohne einen Rabatt.
  • So blufft der Einkäufer – die Tricks der Einkäufer oder deutlicher: Die Lügen der Einkäufer.
  • So bekommen Sie den höchstmöglichen Preis durch.
  • So bleiben Sie freundlich und bestimmt beim NEIN.
  • Haben Sie die Kunden, die Ihren Preis zahlen?

Seminarmethodik

  • Lehrgespräch mit Praxisbeispielen
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Praxis-Übungen
  • Jeder Teilnehmer erhält einen hochwertigen Seminarordner mit den     wichtigsten Inhalten auf über 30 Seiten.

Seminarziel

In diesem Praxis-Training erfahren Sie die professionelle Preisverhandlung. Sie durchschauen die Tricks von Rabatt fordernden Kunden und Einkäufern, kennen die psychologischen Hintergründe und bleiben künftig bei Ihrem NEIN. Sie nehmen einen Gesprächsleitfaden mit nach Hause. Der Rabatt gehört der Vergangenheit an.

Achtung! Dieses Seminar hat einen hohen Praxisanteil!

Dies hat für Sie den Vorteil, dass Sie direkt am nächsten Tag das Thema „Verkaufen ohne Rabatte - erfolgreiche Preisverhandlungen“ in Ihrem Unternehmen umsetzen können. 

Begeisterte Teilnehmerstimmen:

Thorsten Diekmann,
Geschäftsführer Alfons Diekmann GmbH Elektroanlagen

„Nach dem Seminar ‚Verkaufen ohne Rabatte‘ hatte ich gleich am Folgetag die Möglichkeit, den Inhalt des Seminares auszuprobieren. Hintergrund: Unser Mitarbeiter und Projektleiter hat für einen Kunden in einem Kunststoffwerk eine Verkabelung eines Glasfasernetzes angeboten. Es kam, wie es kommen musste: Der Zentrale Einkauf des Unternehmens rief einen Tag später bei unserem Projektleiter an mit den Worten: „Wir haben hier noch eine Differenz von X Euro bzw. in Prozent von 6,1 %. Was können wir noch machen?“ Unser Projektleiter rief mich dann an und fragte, wie er denn nun damit umgehen solle. Meine Antwort: „Ich ruf den Einkauf zurück.“. Das habe ich dann gemacht mit dem Ergebnis: Auftrag erhalten. Ohne Rabatt!!!

Als Ergebnis kann ich sagen: Das Seminar wurde mit einem Mal mehrfach bezahlt.

Roland Beseler,
Manufaktur Beseler e.K. 

„Für mich ist das Seminar „Verkaufen ohne Rabatte“ empfehlenswert, weil ich mich jetzt besser vorbereitet fühle für die kommenden Gespräche und ich gestärkt an Preisverhandlungen gehen kann.

Herrn Ciesinski kann ich weiterempfehlen, weil das Seminar praxisbezogen aufgebaut ist. Zudem überzeugt seine Art (Persönlichkeit) dass die Seminarinhalte funktionieren in der Wirtschaft.“

Claudia Finke,
SW+Becker GmbH & Co. KG 

 „Für mich ist das Seminar „Verkaufen ohne Rabatte“ empfehlenswert, weil man in die nächsten Verkaufsgespräche mit Selbstbewusstsein gehen kann.“

Foto: Andreas Buck, www.andreas-buck.de


Angehängte Dateien

Veranstalter

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen

Fachverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz
Gottlieb-Daimler-Straße 35
59439 Holzwickede


Seminar


Zielgruppen

  • Angestellte in Leitungs- und Führungspositionen
  • Betriebsinhaberinnen und -inhaber
  • Führungskräfte
  • Geschäftsleitung
  • Leitende Mitarbeiter
  • Maler- und Lackierermeister
  • Mitarbeiter in der Kundenberatung

Referent

Heiko T. Ciesinski, Der Unternehmer – Coach


Datum
28.04.2020
09:00–17:00 Uhr


Ort

Maler- und Lackiererinnungsverband Westfalen
Gottlieb-Daimler-Straße 35, 59439 Holzwickede


Preis für Innungsmitglieder (Spezialpreis)
€ 259,00

Standardpreis
€ 389,00


Preis zzgl. MwSt.

Mittagessen und Tagungsgetränke inklusive.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen!

Freie Plätze
12

Anmeldeschluss
17.04.2020 00:00

Jetzt anmelden
Zur Übersicht
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK